ein Mann steht in der Mitte von zwei Frauen alle 3 schauen freundlich über ihren Köpfen steht : Anke Deutsche Gebärdensprache, Thomas Leichte Sprache, Steffi Alltagssprache geschrieben

Inklusionsquiz 2023

  • Projektname: Was wissen Sie über Inklusion? Testen Sie Ihr Wissen!
  • Laufzeit: 2023
  • Gefördert durch: Aktion Mensch
  • Projektpartner: I

____________________________________________________________________


____________________________________________________________________

____________________________________________________________________

Das Inklusionsquiz wurde in Zusammenarbeit mit den folgenden gemeinnützigen Organisationen erstellt:

Die CAB ist ein modernes, soziales Dienstleistungsunternehmen: In 22 Einrichtungen bieten wir alten Menschen und erwachsenen behinderten Menschen Hilfe an. 

Das WIR gewinnt. Die Aktion Mensch setzt sich für Inklusion ein. Was bedeutet das? Menschen mit und ohne Behinderung sollen ganz selbstverständlich zusammenleben: in der Schule, bei der Arbeit und in der Freizeit. Sie sollen selbst entscheiden, wie sie leben wollen. Und sie sollen die Möglichkeit haben, ihre Fähigkeiten zu zeigen. 

Der ApK Berlin bietet unabhängige Beratung und Information, organisiert Selbsthilfegruppen auf Beziehungsebene sowie die Angehörigenakademie. Der Verband ist die Interessenvertretung für die Belange der Angehörigen auf politischer Ebene. 

Wir leben Inklusion und Diversität. Wir setzen uns aktiv dafür ein, dass jedes Anderssein akzeptiert und geschätzt wird. Dass sich Menschen mit und ohne Behinderung oder Benachteiligung verstehen, respektieren und inklusiv unterstützen. KOPF, HAND und FUSS für eine inklusive Gesellschaft. 

NGO NEST Berlin ist seit Jahren in der Durchführung internationaler Projekte aktiv, insbesondere im Bereich der nicht-formellen Bildung (NFE). Gemeinsam mit unseren Netzwerkpartnern unterstützen wir Erwachsene und Jugendliche, indem wir als Drehscheibe für europäische Projekte fungieren – vom Projektdesign über die Forschung bis hin zur Umsetzung. Darüber hinaus ist NEST regelmäßig am internationalen Austausch von Freiwilligen, an der Entsendung und Aufnahme junger Menschen aus ganz Europa und Afrika beteiligt. 

Unser Ziel: Bildung für Alle! www.inklusiondurchbildung.de  

Unsere Vision: Durch Begegnungen zwischen Geflüchteten und Locals Vorurteile abbauen und soziale Netzwerke stärken. Ein kleines Team von Freund*innen setzte Ende 2014 in Berlin die Idee von Tandems in die Tat um: Start with a Friend. Freundschaftlicher Austausch auf Augenhöhe stand bei SwaF von Beginn an im Mittelpunkt. Ein Rezept, das funktionierte: Durch regelmäßige Events bildete sich rasch eine Community, in der gemeinsam gefeiert, diskutiert und eine Menge voneinander gelernt wurde. Heute gibt es SwaF an über 20 Standorten. Sie möchten dabei sein? Wir sind bundesweit aktiv und freue uns immer über neue Gesichter. Zur Anmeldung geht es hier: https://www.start-with-a-friend.de/swaf-tandem 

Der Internationale Bund (IB) Mitte ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für die Förderung von Bildung, beruflicher Integration und sozialer Teilhabe von Menschen einsetzt. Sie bietet eine breite Palette von Programmen und Dienstleistungen wie Beratung, Qualifizierung, Beschäftigungsförderung und Jugendhilfe an. 

Das Zentrum für Kultur und visuelle Kommunikation der Gehörlosen in Berlin/Brandenburg e.V. ist ein soziokultureller und gemeinnütziger Verein. Ihr Anliegen ist die Stärkung der Rechte hörbehinderter und tauber Menschen. Dazu gehört die Förderung der Gebärdensprache, der Kultur, der Teilhabe und die Förderung in der Bildung. 

Der Bürgertreff „Gemeinsam im Kiez leben“ ist ein bezirklich geförderter sozialer Treff in Alt-Hohenschönhausen Süd. Besucher*innen finden bei uns Freizeit-, Bildungs- und Beratungsangebote. Dazu zählen zum Beispiel Smartphone-Kurse, Sozialberatung, unser Nachbarschafts-Café oder auch ein regelmäßiger Meditations-Kurs. Wir sind ein barrierefreier, inklusiver Ort, den viele engagierte Menschen uns zusammen gestalten. 

Wir sind eine noch kleine, buntgemischte, aber motivierte, aufgeschlossene und zielstrebige Gruppe von Menschen. Wir sind Menschen mit Einschränkungen und Herausforderungen sichtbarer und unsichtbarer Natur. Und ebenso unsichtbar sind manche unserer Stärken. 

Anliegen des Vereins ist die kostenlose Beratung für behinderte oder von Behinderung bedrohte Menschen sowie für Arbeitgeber, Familie und Freunde von behinderten Menschen, die Teilhabeleistungen in Anspruch nehmen wollen. Darüber hinaus beraten wir auch zur Inanspruchnahme von Leistungen in Form des Persönlichen Budgets (PB). 

Der im Stadtteil Charlottenburg beheimatete blau-weiße Fanclub HaHoHe ist ein ganz besonderer, weil inklusiver. 2013 entstand die Gruppe aus einer simplen Idee heraus: Herthanerinnen und Herthaner mit geistiger Behinderung sollten in diesem ihre Fußballleidenschaft genauso ausleben können wie alle anderen blau-weißen Fans auch. 

Der Deutscher Schwerhörigenbund (DSB) e.V. ist eine Behinderten-Selbsthilfe-Organisation und vertritt die Interessen von ca. 16 Mio. lautsprachlich orientierten schwerhörigen und ertaubten Menschen in Deutschland in sozialer, medizinischer, technischer und sozialrechtlicher Hinsicht. Mit seinen Ortsvereinen, Selbsthilfe-gruppen und Landesverbänden ist der DSB Ansprechpartner für die Betroffenen vor Ort und unterstützt sie auf vielfältige Weise dabei, ihren Alltag erfolgreich und selbstbestimmt zu meistern. Dabei leistet er Hilfe zur Selbsthilfe und somit die Teilhabe an der Gesellschaft. In seinen bundesweiten EUTB und anderen Beratungsstellen berät der DSB Betroffenewww.schwerhoerigen-netz.de 

GIBDA e. V. – gegründet 2020 – ein junger Verein, der sich bundesweit als Botschafter für die Themen Gemeinschaft, Inklusion und Bildung engagiert. Über Aufklärungsarbeit, Öffentlichkeitsarbeit und Datenerhebung möchten wir zur Gleichberechtigung aller Menschen beitragen. Ein respekt- und würdevoller Umgang mit Menschen und ihren Bedürfnissen stellt dabei den Grundsatz unserer Arbeit dar. 

KOPF, HAND + FUSS gGmbH

 

c/o TUECHTIG
Oudenarder Straße 16, Haus D06, 13347 Berlin

T / +49 30 22 45 34 61
M/ 
info@kopfhandundfuss.de

Newsletter bestellen
Sprache
Logo - KOPF, HAND und FUSS